Heytshala weiß 2018

13.50

Beschreibung

elegant-wildes (ja, wilde Eleganz!) Birnen-Kräuter-Bouquet, Apfelkekse, rauchige Mineralik, die an leicht karamellisierten Eibischteig & Lardospeck erinnert, getrocknetes Curryblatt, weiße & gelbe Blüten, obenauf Chrysantheme, von fesselnder Intensität, einnehmend & tief, so wie der pikante Fruchtschmelz, der sich burgundisch-füllig, ruhig & sinnlich im Gaumen verdichtet, gekühlter weißer Wermut mit Orangenzesten, ein zart prickelnder Moment in der köstlichen Mitte, so brillant kann 'naturtrüb' sein, und wer sich auf diesen Bogen schwingt, schafft garantiert die Kurve zum Naturwein - wer wagt, gewinnt!

Heytshala weiß, ein Wilder, der beeindruckend und elegant den Bogen spannt.

30 Jahre alter Weingarten mit kargem Schotterboden und lehmigem Unterboden.
Die Ernte der Weißburgunder- und Welschrieslingtrauben erfolgte selektiv von Hand. 10 % der Trauben wurden mit wurden samt Stielgerüst mitvergoren, händisches Unterstoßen der „Maische“. Der biologische Säureabbau fand im gebrauchten 500-l-Fass. Während der Vinifikation wurde nur minimal Schwefel zugesetzt. Der Heytshala weiß wurde unfiltiert abgefüllt.

handgeerntet (Weißburgunder, Welschriesling)
biozertifiziert (100% BIO)
Spontangärung
ungefiltert
Naturwein (minimal geschwefelt)
Histamingehalt 0,10 mg/l

Passt zu:
(Huhn &) Risibisi //
Kalbsgeschnetzeltes & geröstete Apfelscheiben //
gegrillter Zander mit Zitronenthymian-Erdäpfeln & Letscho ///

Warenkorb