Heytshala rot 2018

13.50

Beschreibung

eine funkelnde Farbpalette an dunkelroten, blauen & schwarzen Aromen im energiegeladenen Start, aufgeladen wie ein Einser, da brodelt & brummt es, herrlich, wieder viele reife Waldfrüchte, frech dem saftigen Boden entlockt, Hagebutte - Heureka!, edles Cassis & seine Blätter, kühlende Nana-Minze, Rosmarin, exklusiver Duft nach Chinotto (myrtenblättrige Bitterorange), schwarze Nuss & Schwarztee, eine Nuance Feuerstein & Fleischsaft, erdige Würze von Roter Rübe & Tomatenmark, von immensem Antrieb & Reichtum, die Trauben am Punkt gelesen, und dieses Rotwein-Buch hat viele Seiten, von A wie Aceto Balsamico bis Z wie Zwetschgen, der Inhalt changiert zwischen Drama & Thriller, stets aufregend mit knackigem Spannungsbogen, dazu eine dunkle Havanna-Zigarre, und das Happy End - der mineralisch-salzige Nachhall - kann kommen ... Halleluja, es ist ein Heytshala!

Der Heytshala rot brummt reife Waldfrüchte und changiert aufregend zwischen Drama und Thriller.

18 Jahre alte Weingärten mit Schotternden und lehmigem Unterboden.
Die Ernte der Blaufränkisch-, St. Laurent- und Zweigelttrauben erfolgte selektiv von Hand. Spontane Gärung im Edelstahltank, händische Maischeumwälzung. Maischestandzeit: 30 Tage. Der biologische Säureabbau und der weitere Ausbau passierte im großen Holzfass. Während der Vinifikation wurde nur minimal Schwefel zugesetzt.

handgeerntet (40% Blaufränkisch, 40% St. Laurent, 20% Zweigelt)
biozertifiziert (100% BIO)
Spontangärung
Naturwein (minimal geschwefelt)
Histamingehalt 0,16 mg/l

Passt zu:
knuspriges Bauernbrot mit würziger Hagebutten-Marmelade //
Kräuter-Risotto mit Roter Rübe & Orange //
Lamm-Koteletts / Polenta / Kirschtomaten / Minz-Walnuss-Pesto ///

Warenkorb